Kalender

März

Sonntag
03.03.
15:00 Uhr
Sonntag
03.03.
15:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Kuratorinnenführung

Mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser durch die Sonderausstellung. Was wurde in früheren Zeiten in Görlitz gegessen? Wer konnte es sich leisten, Wildbreit zu speisen und wie gut war das Görlitzer Bier wirklich?

Sonntag
03.03.
15:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Kuratorinnenführung

Kuratorin Ines Haaser, Foto: Pawel Sosnowski
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Pawel Sosnowski
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Pawel Sosnowski
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser durch die Sonderausstellung. Was wurde in früheren Zeiten in Görlitz gegessen? Wer konnte es sich leisten, Wildbret zu speisen und wie gut war das Görlitzer Bier wirklich?

Wozu diente eine Kredenz und warum nutzen wir keine Terrine mehr? Bringen Sie zur Führung bitte Ihr Lieblingsrezept mit, wir wollen das »Neue Görlitzer Kochbuch« herausgeben.

Treffpunkt ist die Museumskasse im Kaisertrutz, Eintritt 8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €.

Mehr Infos zur Sonderausstellung

Kaisertrutz
barrierefreier Zugang
8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €
ca. 90 min
DE

März

Dienstag
12.03.
17:00 Uhr
Dienstag
12.03.
17:00 Uhr
Öffentliche Exkursion

»Prost Mahlzeit!« Exkursion »Archivschätze«

»Vom Brauen und Herrschen – Bier als Machtmittel der vornehmen Bürger« Schätze des Ratsarchivs mit Siegfried Hoche

Dienstag
12.03.
17:00 Uhr
Öffentliche Exkursion

»Prost Mahlzeit!« Exkursion »Archivschätze«

Kuratorin Ines Haaser, Foto: Pawel Sosnowski
»Vom Brauen und Herrschen – Bier als Machtmittel der vornehmen Bürger« Schätze des Ratsarchivs mit Siegfried Hoche

Bier hat Görlitz vermögend gemacht. Die Vornehmen der Stadt wachten über die Brauprivilegien, die ihnen Macht und Reichtum beschert hatten.

Treffpunkt ist am Ratsarchiv, Rathaus Görlitz, Untermarkt 6–8, 02826 Görlitz. Die Exkursion ist kostenfrei.

Mehr Infos zur Sonderausstellung

Ratsarchiv
barrierefreier Zugang
kostenfrei
ca. 1 h
DE

März

Sonntag
17.03.
15:00 Uhr
Sonntag
17.03.
15:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Sonderführung

»Die barocke Küche« mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser im Barockhaus zur aktuellen Sonderausstellung.

Sonntag
17.03.
15:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Sonderführung

Ein Blick in die Küche im Barockhaus, Foto: Görlitzer Sammlungen
Kuratorin Ines Haaser, Foto: Pawel Sosnowski
»Die barocke Küche« mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser im Barockhaus zur aktuellen Sonderausstellung.

Wo wurde im Barockzeitalter gekocht und wo wurde gegessen? Im Barockhaus lassen sich noch heute diese Orte erkunden. Zahlreiches Küchengerät und prächtige Trinkgläser erinnern an diese Zeit.

Treffpunkt ist die Museumskasse des Barockhauses, Eintritt 8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €.

Mehr Infos zur Sonderausstellung

Barockhaus
barrierefreier Zugang
8 €, 6 € ermäßigt, Kinder 4 €
ca. 90 min
DE

März

Freitag
22.03.
16:00 Uhr
Freitag
22.03.
16:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

»Expressionen. Druckgrafiken von Willy Schmidt«

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung. Gezeigt werden Grafiken des Görlitzer Künstlers Willy Schmidt.

Freitag
22.03.
16:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

»Expressionen. Druckgrafiken von Willy Schmidt«

Selbstbildnis, Willy Schmidt (1895-1959), um 1930, Holzschnitt

Der Görlitzer Künstler Willy Schmidt (1895–1959) schuf seit den frühen 1920er Jahren ein umfangreiches druckgrafisches Werk im Stil des Expressionismus. Entscheidende Anregungen erhielt er durch seine Mitarbeit im Jakob-Böhme-Bund, einer Künstlervereinigung, die von 1920 bis 1924 in Görlitz tätig war. Schmidts Holz- und Linolschnitte zeigen Illustrationen zu literarischen Werken oder auch Szenen aus der modernen Stadt.

Görlitz war in den 1920er Jahren ein bedeutender Schauplatz der Kunst des Expressionismus. Insbesondere der Maler und Grafiker Willy Schmidt widmete sich hier dieser Stilrichtung. Er schuf ein vielfältiges Werk, das Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken, Plastiken und textile Kunstwerke umfasst. Die Spannweite seiner Bildthemen, vor allem seiner zahlreichen Druckgrafiken, reicht von der biblischen Überlieferung bis zu Szenen aus dem modernen Großstadtleben. Mal als kraftvoller Holzschnitt, mal als filigraner Linolschnitt suchte er für das jeweilige Sujet den passenden Ausdruck – die passende Expression.

Die Sonderausstellung im Grafischen Kabinett des Barockhauses ist bis zum 22. September 2024 zu sehen.

mehr

Barockhaus
barrierefrei
Eintritt frei
DE

März

Mittwoch
27.03.
16:00 Uhr
Mittwoch
27.03.
16:00 Uhr
Öffentliche Exkursion

»Prost Mahlzeit!« Exkursion »Spurensuche«

»Spurensuche auf dem ehemaligen Städtischen Schlachthof« mit Daniel Breutmann

Mittwoch
27.03.
16:00 Uhr
Öffentliche Exkursion

»Prost Mahlzeit!« Exkursion »Spurensuche«

Daniel Breutmann, Foto: Görlitzer Sammlungen
»Spurensuche auf dem ehemaligen Städtischen Schlachthof« mit Daniel Breutmann

Im Jahr 1880 war der Städtische Schlachthof an der Rauschwalder Straße in Betrieb genommen worden. Verfolgt wird die interessante Geschichte von der Installation der ersten Kühlanlage bis zum volkseigenen Betrieb und zur Schließung im Jahr 1990.

Treffpunkt ist am Nostromo (ehemaliger Schlachthof), Cottbuser Str. 21, 02826 Görlitz. Tickets 8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €.

Mehr Infos zur Sonderausstellung

Nostromo
nicht barrierefrei
8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €
ca. 2 h
DE

April

Montag
01.04.
16:00 Uhr
Montag
01.04.
16:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Kuratorinnenführung

Mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser durch die Sonderausstellung. Was wurde in früheren Zeiten in Görlitz gegessen? Wer konnte es sich leisten, Wildbreit zu speisen und wie gut war das Görlitzer Bier wirklich?

Montag
01.04.
16:00 Uhr
Öffentliche Führung

»Prost Mahlzeit!« Kuratorinnenführung

Kuratorin Ines Haaser, Foto: Pawel Sosnowski
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Pawel Sosnowski
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Görlitzer Sammlungen
Ein Blick in die Sonderausstellung, Foto: Pawel Sosnowski
Mit Kuratorin und Historikerin Ines Haaser durch die Sonderausstellung. Was wurde in früheren Zeiten in Görlitz gegessen? Wer konnte es sich leisten, Wildbret zu speisen und wie gut war das Görlitzer Bier wirklich?

Wozu diente eine Kredenz und warum nutzen wir keine Terrine mehr? Bringen Sie zur Führung bitte Ihr Lieblingsrezept mit, wir wollen das »Neue Görlitzer Kochbuch« herausgeben.

Treffpunkt ist die Museumskasse im Kaisertrutz, Eintritt 8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €.

Mehr Infos zur Sonderausstellung

Kaisertrutz
barrierefreier Zugang
8 €, 6 € ermäßigt, Kinder ab 6 J. 4 €
ca. 90 min
DE
Logo Stadt Görlitz Logo Kulturraum Logo Förderverein Logo