Museumshäuser virtuell und per Audioguide erkunden

Entsprechend der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (Stand: 30. Oktober 2020) müssen auch unsere Museumshäuser vorerst bis zum 30. November 2020 geschlossen bleiben. Während der Reichenbacher Turm turnusmäßig seine Winterruhe antritt, können im Barockhaus Neißstraße 30 und im Kaisertrutz einschließlich der Museumsshops/-kassen bis Ende November keine Besucher*innen empfangen werden.
Auf einen Besuch im Kulturhistorischen Museum Görlitz müssen Sie trotzdem nicht vollständig verzichten. Das Barockhaus Neißstraße 30 (bitte klicken Sie hier >>> – der Link führt zu einer externen Seite.) und der Kaisertrutz (der Link >>> führt zu einer Seite außerhalb unseres Webauftritts) sind in 3D erlebbar.
Die Nieskyer Firma SACHSENHITS Filmproduktion & Medienverlag, Hermann & Flecks GbR hat die Aufnahmen mit einer Matterport Systemkamera gefertigt. Die Technologie ermöglicht interaktive Objektvisualisierungen der neuesten Generation in 3D und virtueller Realität. Die Realisierung für das Barockhaus Neißstraße 30 wurde durch die Sächsische Landesstelle für Museumswesen an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gefördert.
Die Rundgänge in beiden Museumshäusern bieten einen Einblick in die Dauerausstellungen, im Kaisertrutz ist sogar die Sonderausstellung “Abenteuer Neiße. Geschichten am Fluss” zugänglich.

Das Museum im Kaisertrutz kaun auch per Audioguide erkundet werden >>>.

Bleiben Sie gesund und bis zu Ihrem Besuch bei uns im Kulturhistorischen Museum Görlitz!