Museum lädt Ferienkinder zu Experimenten ein

In unserem Sommerferienprogramm bieten wir experimentierfreudigen Kindern verschiedene Möglichkeiten, sich auszuprobieren:
Diejenigen, die ihre künstlerische Ader entdecken und kreativ tätig werden wollen, erwartet in unserer Sonderausstellung „Expressionismus – schrill, bunt und emotional“. Gemeinsam mit unserer Museumspädagogin Tina Richter können die Kids mit Tusche, Buntpapier und verschiedenen Materialien sowie mit Pinsel, Murmel oder Händen arbeiten und ein eigenes expressionistisches Kunstwerk schaffen. Die dabei entstandenen Arbeiten werden wir in der Sonderausstellung, auf unserer Webseite, online und in Publikationen präsentieren.

Termine: 17.07., 24.07., 31.07., 07.08. jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1
Das Angebot kann auch für Hort- und Kitagruppen gebucht werden.
Bitte melden Sie sich unter paedagogik@goerlitz.de an!

Wessen Interesse eher den Naturwissenschaften gilt, dem sei unsere Familienführung „Wenn es knallt und Funken schlagen“ mit Dr. Constanze Herrmann empfohlen! Mit diesen merkwürdig anmutenden Gerätschaften im Physikalischen Kabinett hat Adolf Traugott von Gersdorf (1744–1807) bereits vor mehr als 200 Jahren experimentiert. Er forschte unter anderem auf dem Gebiet der Elektrizität. Die Instrumente geben einen Einblick in den Wissensstand und zugleich Zeugnis von der handwerklichen Geschicklichkeit der Instrumentenmacher früherer Zeit.
Nach der Führung wird es praktisch! Sieh an, sieh an! Warum sitzt ein Vogel im Käfig und fliegt doch frei? Kann man einen Moment für die Ewigkeit bewahren? Und was sind eigentlich Solarbilder? Zusammen werden wir mit Wechselbildern, einer Camera Obscura und Fotopapier spannende Experimente durchführen. Freut euch auf eine Menge optischer Tricks, Illusionen und Phänomene.

Termine: 03.07., 10.07., jeweils 14:30 bis 16:00 Uhr
02.08., 09.08., jeweils 14:00 bis 15:00 Uhr
Ort: Barockhaus Neißstraße 30
Voranmeldung empfohlen unter Telefon 03581 671410!

Zeichenkurse Unerhört! Für Kinder und Erwachsene

Im Rahmen der Sonderausstellung „Unerhört! Expressionismus in Görlitz“ bieten wir im August und September jeweils zwei „Zeichenkurse“ für Kinder (ab 12 Jahren) und Erwachsene an. Dimitar Stoykow vermittelt den Teilnehmern die theoretischen Grundlagen als auch die praktische Umsetzung expressionistischer Zeichentechniken, beispielsweise mit Rohrfedern. Diese geschieht anhand freier Übungen, aber auch durch Anregungen aus Originalmotiven bedeutender Görlitzer Künstler jener Zeit, wie Josef Hegenbarth. Die Kursteilnehmer lernen in ihrer Bildsprache, sich auf markante Formelemente des darzustellenden Kunstwerks zu konzentrieren und dabei Grenzen ihrer gestalterischen Möglichkeiten auszuloten und zu erweitern. Mit den neu erlernten zeichnerischen Fähigkeiten sollen die Teilnehmer versuchen, eine unmittelbare Empfindung kontrolliert zu Papier zu bringen.

Die Termine können auch einzeln gebucht und besucht werden.

Erwachsene: 17.08. und 31.08., 14:30 bis 16:00 Uhr
Kinder: 24.08. und 07.09., 14:30 bis 16:00 Uhr
Ort: Barockhaus Neißstraße 30
Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an paedagogik@goerlitz.de.

Zum Vormerken:
Einmal Steinzeit und zurück am 18. August

Wir werfen unsere Zeitmaschine an und reisen mit euch in jene Zeit, als die ersten Menschen in unsere Region kamen. In einer Einführung im Museum erfahrt ihr mehr über die steinzeitliche Lebenswelt, wie das Feuer zu den Menschen kam und wie unsere Vorfahren ihr Überleben gesichert haben. Anschließend könnt ihr unter professioneller Anleitung an verschiedenen Stationen im Freien eure handwerklichen Fertigkeiten schulen und euch ausprobieren. Ihr erlernt Techniken wie beispielsweise wie man Tonperlen herstellt, Wachsstein bearbeitet und benutzt, Fibeln aus Draht fertigt und Fäden zwirnt. Geschick und Ausdauer sind dabei gefragt!
Für das Steinzeit-Bootcamp können sich Eltern mit Kindern ab 5 Jahren anmelden.
Termin: 18.8.2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr (Mittagspause 12:00 bis 13:00 Uhr)
Ort: Wiese hinter dem Kaisertrutz