Mit der Taschenlampe durch die Urzeit

Wenn ihr wissen wollt, ob die Vorfahren des Riesenmammuts Manni, des Faultieres Sid und des Säbelzahntigers Diego in der Eiszeit auch in unserer Region zu Hause oder unterwegs waren, solltet ihr Euch für dieses Programm entscheiden. Begleitet unsere Expertin auf dem Streifzug durch die Regionalgeschichte, der am Stadtmodell beginnt, in die Zeit zurück führt und am Lagerfeuer in gemütlicher Stimmung ausklingt.
Hinweis
: Zur Ausrüstung der Expeditionsteilnehmer sollte eine eigene funktionsfähige Taschenlampe gehören.

Praktischer Teil: Im Anschluss besteht die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Die Teilnehmer können mit aus Speckstein Figuren formen oder an einem Webrahmen ein Freundschafts- oder Fanband zu gestalten.
Hierfür ist entsprechend Zeit zusätzlich einzuplanen.

Das Angebot richtet sich an Kitas, Grund- und Förderschulen, wird aber in unserem Veranstaltungsprogramm auch als öffentliche Familienführung.

Kita
Bildungsbereich:
Somatische Bildung (Körper, Gesundheit), Soziale Bildung (Soziales Lernen, Differenzerfahrungen, Werte und Weltanschauungen), Naturwissenschaftliche Bildung (Ökologie, Natur), haptische Fähigkeiten
Altersempfehlung: Kita
Dauer: 60 bis 120 Minuten
Teilnehmer: max. 30
Organisationsform: dialogische Führung mit haptischen Elementen

Grundschule
Einordnung in den Lehrplan:
SU – Sachunterricht Kl. 1-4 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit
SU – Sachunterricht Kl. 3 Wahlpflicht 3: Steine und steinerne Kultur in der Region
Dauer: 60 bis 120 Minuten
Teilnehmer: max. 30
Organisationsform: dialogische Führung mit haptischen Elementen, handwerkliche Arbeit

Oberschule/Gymnasium
Einordnung in den Lehrplan:
GE – Geschichte, Kl. 5-6 Lernbereich 5: Begegnung mit Raum und Zeit = Fächerverbindender Unterricht
Dauer: 60 bis 120 Minuten

Förderschule
Nach Absprache möglich.

Kosten pro Person
Kita/Schule:
1,00 Euro zuzüglich 2,00 Euro für Material
20,00 Euro Führungsgebühr
Familien: Kinder 3,50 Euro/ Erwachsene 5,00 Euro