Vermittlung

Angebote für Schulen, Kinder- & Jugendgruppen, Familien

Erfahren Sie mit Ihrer Schulklasse, Kinder- oder Jugendgruppe mehr über die östlichste Stadt Deutschlands. Erforschen, entdecken und erleben Sie die Kulturgeschichte von Stadt und Region im Kulturhistorischen Museum. Von der Eiszeit bis in die Gegenwart des 20. Jahrhundert vermitteln wir Ihnen auf ganz unterschiedliche Art und Weise die vielfältigen Inhalte und Themen. 
Unsere Führungen sind in einem Stufenmodell aufgebaut, das einen Anknüpfungspunkt zum jeweiligen Haus, zur Stadt oder zur Zeit enthält. Je nach Interesse können Sie vertiefend Themen wählen.
Alle unsere Führungen sind barrierearm konzipiert. Zusätzlich bemühen wir uns, bei Anmeldungen von Gruppen mit Menschen mit Einschränkungen der Mobilität, im Hören oder Sehen die entsprechenden Handicaps zu berücksichtigen und die Führungen nach Bedarf zu modifizieren.

Gern planen wir in Absprache Führungen nach Ihren Wünschen.

Huistorische Kidnerbüche, Puppenhaus und Schneegestöber

Mit der Taschenlampe durch die Urzeit

Bitte lesen Sie weiter >

Über den Dächern der Stadt

Reichenbacher Turm, Blick auf die TurmspitzeInformationen dazu >

Schulen und Horte

Eine Auswahl der buchbaren Programme haben hier für Sie hinterlegt.

Wenn es knallt und Funken schlagen

Physikalisches Kabinett des Adolf Traugott v. Gersdorf

Weiter lesen >

Werde zum barocken It-Girl!

Weitere Informationen erhalten Sie hier >

Kindergeburtstag im Museum

Mehr erfahren Sie hier >

Fenster zur Erinnerung

Dieses Angebot richtet sich an Demenzerkrankte und ihre Angehörigen. Bitte informieren Sie sich hier.

KuBiMoBil bringt euch zu uns

Oft scheitert der geplante Besuch im Museum schon an den Fahrtkosten. Doch für Schulen, Kitas & Co. bietet das „KuBiMoBil“ Unterstützung an!
Das Projekt ist am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen  beheimatet und nimmt in Kooperation mit dem Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien dieser Fragen an.
Bildungseinrichtungen können hier einen Zuschuss für die Fahrt ins Museum u.a. beantragen. „KuBiMoBil“ übernimmt bis zu 70 Prozent der Fahrtkosten und kombiniert das Ganze mit begleitenden pädagogischen Angeboten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Museumspädagogin.