Benutzung der OLB

Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften (OLB) ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Görlitz. Sie ist eine wissenschaftliche Bibliothek in kommunaler Trägerschaft und Teil der Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur.

  1. Zur Benutzung der Bibliothek ist jede geschäftsfähige natürliche und juristische Person berechtigt.
  2. Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften ist eine Präsenzbibliothek. Ihre Bestände sind nicht verleihbar.
  3. Die Benutzung der Medien erfolgt im Lesesaal der Bibliothek.

In Ausnahmefällen kann eine Ausleihe außer Haus erfolgen. Diese Ausnahme wird regelmäßig gewährt für:

  • Verlagsveröffentlichungen mit einem Alter von 1 – 50 Jahren
  • Verlagsveröffentlichungen mit einem Alter von 50 – 100 Jahren, wenn diese in mindestens 2 Exemplaren in der Bibliothek vorhanden sind.

Diese Ausnahmeregelungen gelten nicht für audiovisuelle Medien, Lose-Blatt-Sammlungen, Zeitungen, ungebundene Zeitschriften, Karten sowie Medien, die auf Grund ihres konservatorischen Zustandes für eine Entleihung außer Haus nicht geeignet sind. In strittigen Fällen entscheidet die Bibliotheksleitung.

Frühe Drucke und historische Zeitungen sind aus Gründen der Bestandssicherung nur für die wissenschaftliche Nutzung zugelassen.

Für die Benutzung von Mikroformen (z.B. verfilmte Tageszeitungen) an unseren Readerprintern bitten wir Sie, telefonisch (Tel.-Nr. 03581 671350) einen Benutzungstermin zu vereinbaren.

Die Archivmaterialien und Manuskripte sind ebenfalls nur für die wissenschaftliche Nutzung zugelassen und können nach Beantragung eingesehen werden.